Side Navigation

Ausflugstipp: Mit der Wipperliese ins Tal der Wipper

Wohin am Wochenende? Unser Tipp:  Mit der Wipperliese von Klostermansfeld nach Wippra und zurück (umgekehrt geht auch). Allein die gemütliche Bahnfahrt durchs Tal der Wipper ist den Ausflug wert. Entlang der Strecke gibt es so manches zu entdecken und zu erleben. Beinahe 100 Jahre fährt die Wippertalbahn nun schon, jetzt nur noch im Saisonbetrieb und als Zug der Kreisbahn Mansfelder Land GmbH.

Der Volksmund gab der Bahn den Namen „Wipperliese“, der jetzt auf den blauen Triebwagen geschrieben steht. Im Bistro des Komforttriebwagens stehen Blümchen auf dem Tisch, ein Behindertenlift ist an Bord und für ein, zwei Fahrräder oder Kinderwagen reicht der Platz. Also kann die ganze Familie mitfahren.

Fahrzeiten und Preise der Wipperliese

Fahrzeit

Die Saison geht von Ostern bis Oktober, konkret von Karfreitag bis zum 31. Oktober. Während dieser Zeit pendelt die Wipperliese samstags, sonntags und feiertags sowie an ausgewählten anderen Tagen zwischen Klostermansfeld und Wippra. Sie fährt im Zwei-Stunden-Takt, die Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Fahrplan.


Fahrpreis:


Erwachsene

Pro Station kostet die Fahrt mit der Wipperliese 50 Cent. Bei insgesamt 9 Stationen macht das also 4,50 € für die gesamte Strecke.

Kinder

  • bis zum Alter von 6 Jahren haben freie Fahrt
  • im Alter von 7 bis 14 Jahre zahlen 1,00 € pro Strecke

Hunde:  1,00 € pro Strecke

Fahrräder: die Mitnahme ist frei

Auf der kurvenreichen Strecke kann die Bahn maximal 60 km/h fahren, deshalb braucht sie für die 20 Kilometer eine halbe Stunde. Sie können also in Ruhe die Landschaft betrachten. Genießen Sie die Aussicht bei der Überfahrt über das Mansfelder Viadukt, verpassen sie den Blick auf die Rammelburg nicht; wenn es kurz dunkel wird, fährt die Wipperliese durch einen 287 Meter langen Tunnel.

Unterwegs mit der Wipperliese

Acht Bahnstationen gibt es unterwegs. Dort können Sie die Fahrt unterbrechen und vielleicht ein Stück wandern, die nächste Bahn kommt in zwei Stunden.

Von Biesenrode aus, führt zum Beispiel ein breiter Forstweg direkt zum Haltepunkt Ost-Friesdorf. Es geht immer nahe der Bahnstrecke oder der Wipper entlang, wobei sich schöne Ausblicke auf die Rammelburg ergeben. Aufmerksame Wanderer können eine Version von Excalibur entdecken. Denn zwischen den Bäumen am Hang versteckt sich eine begehbare Felsformation und ganz oben steckt ein Schwert im Stein.

Bei gemütlichem Tempo kommen Sie gerade rechtzeitig in Friesdorf-Ost an, um mit der nächsten Wipperliese weiterzufahren.

Besonders bei Badewetter bietet sich der Ausstieg am Vatteröder Teich an. Der ehemalige Mühlteich lockt zum Baden. Sein Wasser kommt über den Mühlgraben direkt aus der Wipper und zwischen Schatten spendenden Bäumen gibt es ruhige Badestellen.

Im Erholungsort Wippra

Haben Sie noch etwas Zeit, bis der letzte Zug nach Klostermansfeld fährt? Zum Beispiel zum Rodeln, Klettern oder für einen kurzen Stadtbummel. Nur wenige hundert Meter vom Endbahnhof der Wipperliese entfernt befinden sich die Sommerrodelbahn und der Kletterpark Wolfstal.

Sommerrodelbahn Wippra:

  • etwa 1000 Meter lange Abfahrt
  • 10 Steilkurven
  • 2 S-Bögen
  • 6 Sprünge

Kletterpark Wolfstal:

  • Angebote für jede Altersklasse
  • 2 Kinderparcours ab Greifhöhe von 1,55 m
    •  mit 5 Elementen
    • mit 12 Elementen
  • Grüner Parcours mit 11 Elementen
  • Blauer Parcours mit 11 Elementen
  • Roter Parcours mit 10 Elementen – Mindestalter 14 Jahre
  • Schwarzer Parcours mit 13 Elementen – Mindestalter 16 Jahre

Auf der Bahnhofsstraße gelangen Sie ins Zentrum des Städtchens und kommen am „Buch mit Sieben Siegeln“ vorbei. Ein Planetenrundweg und das Brauerei-Museum gehören ebenfalls zu den Attraktionen in Wippra.

Extratipp für Bahnromantiker: Ab Klostermansfeld können Sie nicht nur Wipperliese, sondern auch dampfbetriebene Schmalspurbahn fahren. Denn gleich gegenüber hat die Mansfelder Bergwerksbahn ihr Domizil, deren Museumsbahn an vielen Samstagen nach Hettstedt fährt.

Dampflok
Dampflok der Schmalspurbahn

Auch spannend:

Comments

Leave a Comment

+ 23 = 25