Side Navigation

Tipps zur Verwaltersuche: So findet Ihr einen guten Hausverwalter in Halle (Saale) | Gastbeitrag

In den Medien und auch in vielen privaten Gesprächen ist das Thema Immobilienerwerb immer wieder präsent – und oft wird die These aufgestellt, dass eine eigene Immobilie die beste Form der Altersvorsorge sei. In Bezug auf eine Wohnimmobilie, die man selbst nutzen möchte, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder man kauft ein Haus oder man entscheidet sich für eine Eigentumswohnung. Während bei einem Haus klar ist, wer der Eigentümer ist und alle entsprechenden Entscheidungen treffen darf, ist dies bei Eigentumswohnungen etwas schwieriger. Man ist dann ein sogenannter Miteigentümer einer Wohnungseigentümergemeinschaft, in der Abkürzung WEG genannt. Nicht zu verwechseln ist die Eigentümergemeinschaft mit dem Wohnungseigentumsgesetz, dessen Abkürzung ebenfalls WEG lautet. Die Wohnungseigentümergemeinschaft wird nach innen wie nach außen durch einen bestellten Verwalter vertreten, es sei denn, sie verwaltet sich selbst. Die Hausverwaltung spielt also hier für alle Eigentümer einer Wohnung eine überaus wichtige Rolle. In Halle (Saale) gibt es eine Vielzahl an Eigentumswohnungen und dementsprechend auch einen großen Bedarf an Hausverwaltern. In diesem Beitrag erfahrt Ihr, welche Kernaufgaben eine Hausverwaltung für eine Wohnungseigentümergemeinschaft übernimmt, wann ein Wechsel in Frage kommt und wie Ihr als Eigentümer gute Anbieter vor Ort findet – oder was ihr für die Arbeit als Verwalter können müsst.

Das sind die Aufgaben einer Hausverwaltung im Bereich WEG

Neben der Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften gibt es noch die Miethausverwaltung sowie die Sondereigentumsverwaltung, die von vielen Verwaltungen ebenfalls angeboten werden. Uns soll hier aber ausschließlich das Aufgabenspektrum bei der Betreuung von Eigentümergemeinschaften im Einklang mit dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) interessieren. Zu den üblichen Verantwortlichkeiten und Tätigkeiten eines WEG-Verwalters gehören insbesondere die folgenden Punkte:

  • Erstellung von Wirtschaftsplänen und Jahresabrechnungen
  • Erledigung der Finanzen für die WEG
  • Einberufung und Leitung von Eigentümerversammlungen
  • Führen der Beschlusssammlung
  • Umsetzung von Beschlüssen
  • Gewährleistung der Instandhaltung und Instandsetzung des Gemeinschaftseigentums
  • Geltendmachung von Ansprüchen der WEG
  • Sicherstellung der Einhaltung der Hausordnung

Warum ein guter Hausverwalter so wichtig für Eure WEG in Haale ist!

Wenn Ihr eine Eigentumswohnung in Halle (Saale) besitzt, möchtet Ihr natürlich davon profitieren – entweder durch eine attraktive Rendite als Vermieter oder durch ein angenehmes und günstiges Wohnen als Selbstnutzer. Beides ist nur dann möglich, wenn das Hausgeld möglichst niedrig und der Bauzustand des Objekts gut ist – und genau darauf hat die zuständige Hausverwaltung einen erheblichen Einfluss. Ein guter Verwalter setzt sich engagiert dafür ein, dass notwendige Reparaturen und Instandsetzungen rechtzeitig umgesetzt werden oder dass das Preis-Leistungsverhältnis bei Dienstleistern rund um die Immobilie wie etwa Gartendienste, Hausmeister oder Treppenhausreinigungsservices stimmt. Ebenso kann ein engagierter und kundenorientierter Hausverwalter dazu beitragen, dass die Stimmung der Eigentümer untereinander positiv ist. Konflikte können entschärft werden und Transparenz in den regelmäßig stattfindenden Eigentümerversammlungen schafft ein angenehmes Klima. Ein schlechter oder gar unseriöser WEG-Verwalter vermag es, das genaue Gegenteil des vorgenannten zu erreichen und stellt streng betrachtet einen Schaden für die Wohnungseigentümergemeinschaft dar.

Welchen Schaden eine schlechte Hausverwaltung anrichten kann

Die obige Liste zeigt, wie verantwortungsvoll die Verantwortlichkeiten eines WEG-Verwalters sind und dass dieser sich durch Fachkompetenz, Engagement und Professionalität auszeichnen muss. Dies gilt auch dann, wenn sich schwierige Miteigentümer in der Liegenschaft befinden, die sich gegenseitig bekriegen.Leider gibt es unter den Hausverwaltungen in Deutschland noch viel zu viele schlechte oder gar unseriöse Anbieter, wobei die Grenzen hierbei schwimmend sind. Damit müsst Ihr auch in Halle rechnen. Das wesentliche Merkmal eines schlechten Verwalters ist sein Ziel, möglichst viel Geld bei geringstmöglichen Aufwand zu verdienen. Diese Motivation hat für eine WEG ganz konkrete Folgen. Üblicherweise wird das Hausgeld immer teurer – ohne dass dem ein Mehrwert an Dienstleistung gegenübersteht und das Gemeinschaftseigentum verfällt immer mehr. Erforderliche Maßnahmen werden auch nach Jahren nicht angegangen oder immer wieder grundlos. Eigentümer werden gegeneinander ausgespielt, während die Eigentümerversammlungen mehr den Charakter von Kaffeefahrten haben, da jede Form von sachlicher Kritik auf unschöne Weise unterdrückt wird. Üblicherweise kippt dann auch oftmals insgesamt die Stimmung in der WEG. Kriminell wird es dann, wenn der bestellte Verwalter sich an den Rücklagen der Eigentümergemeinschaft vergeht oder im Rahmen der Vergabe an die Dienstleister mitkassiert. In juristischer Hinsicht würde man da von Untreue und von Vorteilsnahme sprechen. Lasst es nicht soweit kommen!

Tipps, um gute Hausverwaltungen in Halle zu finden

In einer jeden Eigentümergemeinschaft kommt es zu einem Wechsel des bestellten Verwalters. Einige Hausverwaltungen wollen sich verkleinern, andere Verwalter gehen in den Ruhestand und manchmal passt es zwischen WEG und Verwaltung einfach nicht. Wechsel der Hausverwaltung sind also viel häufiger als gedacht. Wichtig ist, dass man sich rechtzeitig vorbereitet, wenn sich ein solches Ereignis ankündigt. Die Aufgabe, potenzielle Nachfolger zu finden, liegt schließlich in Gänze bei den Eigentümern und hier ist dann Eigeninitiative gefragt, damit sich in der kommenden Eigentümerversammlung mehrere Verwalter vor der Wahl präsentieren können. Wenn Ihr die nachfolgenden Punkte beachtet, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ihr gute Hausverwaltungen identifizieren könnt, bei denen die Abrechnungen stimmen und Reparaturbedarf ernst genommen wird. Eine Sicherheit von 100 % ist damit natürlich nicht verbunden, denn bekanntlich wird im Rahmen der Neukundenakquise viel versprochen, was dann anschließend nicht immer eingehalten wird. Dennoch lohnt es sich, diese Vorgaben zu beachten und genau hinzuschauen, wen man in die nähere Auswahl zieht. Nun aber die wichtigsten Hinweise, wie Ihre eine gute Hausverwaltung in Halle (Saale) findet:

  • Wenn ihr jemanden kennt, der in einer offensichtlich gut verwalteten Hallenser Immobilie wohnt, fragt nach, um welche Hausverwaltung es sich handelt. Schaut euch dort auch z. B. die Jahresabrechnung an.
  • Informiert Euch, wenn mal Handwerker vor Ort sind. Diese haben tagtäglich Kontakt mit Verwaltern und wissen meistens, welche bei den Eigentümern beliebt sind und welche nicht.
  • Fragt bei mehreren Anbietern gleichzeitig an und stellt alle Fragen, die Ihr beantwortet wissen möchtet.
  • Klärt, ob die Hausverwaltung mit WEG-Eigenkonten oder mit Treuhandkonten arbeitet. Letztere sind seit etlichen Jahren schon tabu, sodass ein Verwalter, der diese nutzen möchte, nicht bestellt werden sollte.
  • Lasst Euch Referenzobjekte in Halle (Saale) zeigen oder benennen.
  • Achtet auf die Reaktion des Hausverwalters oder seiner Mitarbeiter, wenn Ihr (kritische) Fragen stellt. Ein seriöser und kundenorientierter Verwalter hat damit keine Probleme, ein schlechter Anbieter wird vielleicht ausweichend oder ablehnend reagieren.
  • Nutzt Euer Vorwissen, um die einzelnen WEG-Verwalter, mit denen Ihr Kontakt aufnehmt, einzuschätzen. Gerade auf Blender sollte man als Eigentümergemeinschaft nicht hereinfallen.
  • Schaut Euch mit einem kritischen und möglichst objektiven Blick die Bewertungen des Immobilienunternehmens im Internet, bei dem Ihr anfragt, an. Hier lassen sich – alle Vorsicht vorausgesetzt – manchmal Grundtendenzen erahnen.
  • Erweitert den Suchradius, wenn Ihr bei der Suche bisher keinen Erfolg hattet. Die Hausverwaltung muss nicht aus dem gleichen Stadtteil in Halle kommen, auch wenn die Nähe zum Objekt vorteilhaft ist.

Die Suche nach einem Nachfolger für die aktuelle Hausverwaltung ist keine einfache Angelegenheit. Viele beliebte WEG-Verwaltungen haben entsprechend volle Auftragsbücher und haben dank Weiterempfehlung oft ausreichend Gemeinschaften in der Betreuung. Es alle Eigentümer einer WEG gefordert und es ist wichtig, dass man rechtzeitig beginnt. Auf Hausverwaltung-Ratgeber.de findet sich ein Branchenverzeichnis für Hausverwaltungen, die im Bereich WEG-Verwaltung tätig sind. Ihr könnt die Liste mit Hausverwaltern aus Halle zu Recherchezwecken nutzen und findet alle notwendigen Kontaktdaten in den Einträgen. Am besten ist es, wenn Ihr mindestens drei lokale Anbieter identifiziert habt, die Eurer Wohnungseigentümergemeinschaft jeweils ein Angebot unterbreiten und sich in den entsprechenden Eigentümerversammlung der Wahl stellen. Viel Erfolg bei der Suche nach einer geeigneten Hausverwaltung in Eurer Heimatstadt Halle an der Saale!

Jetzt abonnieren und keine Informationen mehr verpassen!

Auch spannend: