Side Navigation

Hochschulen in Halle und Saalekreis begrüßen neue Studenten

Knapp einen Monat sind die so genannten Erstis – die Studenten im ersten Semester – an den Hochschulen eingeschrieben. An der Spitze steht natürlich die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit über 2400 Ersteinschreibungen – davon fast 30 Prozent aus den alten Bundesländern und Berlin – und einer Gesamtzahl von 19.413 Studierenden.

Die Studierendenzahlen der Uni Halle in den letzten Jahren.

Die Studierendenzahlen der Uni Halle in den letzten Jahren (Quelle).

Die anderen Hochschulen der Stadt kommen aufgrund ihrer geringeren Größe natürlich zu bescheideneren Angaben: Die Kunsthochschule Burg Giebichenstein hat bislang noch keine Daten veröffentlicht, doch lagen diese im letzten Jahr bei 142 Ersteinschreibungen bei knapp 1000 Studierenden. Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle hatte bei knapp 50 Studierenden 3 Ersteinschreibungen.
Als alte Hochschulstadt machen die Studenten in Halle damit knapp 9 Prozent der Gesamtbevölkerung aus. Mit ihren fast 6000 Mitarbeitern stellen die halleschen Hochschulen auch einen nicht zu vernachlässigenden wirtschaftlichen Faktor dar.

Der Campus der Hochschule Merseburg. (c) Kristaps Bergfelds/flickr.com

Der Campus der Hochschule Merseburg. (c) Kristaps Bergfelds/flickr.com


Im Saalekreis haben sich an der Hochschule Merseburg über 500 neue Studenten eingeschrieben bei insgesamt etwa 2700-2800 Studierenden. Damit liegt Merseburg mit seinen knapp 33000 bei etwas über 8 Prozent Studenten.
Wir wünschen allen Studenten, Dozenten und Mitarbeitern ein erfolgreiches Semester!

Auch spannend:

Comments

Leave a Comment

35 − 33 =