Side Navigation

New Work: Trend und Office-Revolution – Barcamp kommt im September 2022 nach Halle!

Was ist New Work?

Nicht erst seit den Bundestagswahlen ist Digitalisierung ein großes Thema in Deutschland und weltweit. Sowohl im Privatleben der Bevölkerung als auch in der Arbeitswelt hat die Digitalisierung einiges verändert. Primär dahin gehend, dass umständliche Prozesse, welche mit viel Aufwand verbunden und sehr zeitintensiv waren, nun automatisch vonstattengehen.

Auch die Vernetzung der Mitarbeiter ist erheblich schneller, effizienter und einfacher geworden und das sogar standortübergreifend, was bedeutet, dass die Zusammenarbeit in unterschiedlichen Büros oder Ländern kein Problem mehr darstellt. Im Vordergrund steht hauptsächlich der Gewinn von Wissen, um reibungslose Arbeitsabläufe und neue Berufe entstehen zu lassen. Durch den Wandel, welcher in diesem Zusammenhang in der Geschäftswelt entstanden ist, haben sich die Bedürfnisse und Anforderungen der Angestellten verändert und dadurch auch die Arbeitsgestaltung in den Firmen. Genau diese Transformation beschreibt New Work.

Was das für ein Unternehmen bedeutet, warum New Work wichtig und bedeutsam ist, und wie man es am besten angeht, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Die wichtigsten Daten und Fakten in Kürze

Bedingt durch die steigende Umsetzung von Digitalisierung, Globalisierung und Entwicklung oder Weiterentwicklung von Künstlicher Intelligenz beschreibt New Work den strukturellen Wandel in Unternehmen, welcher sowohl die Anforderung als auch Bedürfnisse der Generation Y verändert hat. Darauf sollte eingegangen werden, um ein positives und    dementsprechend effizienteres Arbeitsklima zu schaffen. Hier werden neue Chancen und Möglichkeiten in der Ausführung von Arbeitsprozessen eröffnet, welche genutzt werden sollten. Im Aktien- oder Kryptowährungsmarkt gibt es beispielsweise immer mehr Hilfsmittel wie Trading Bots und Co., welche differenzierte Ethereum Prognosen abgeben können und Investoren bessere Optionen bieten, um ihr Geld zu vermehren.

Allgemein betrachtet bedeutet New Work für viele Unternehmen ein komplett neues Mindset, Potenzial zur Entfaltung der Mitarbeiter, flexible Arbeitsgestaltung, Work-Life-Balance und das Einbeziehen der Angestellten in Entscheidungen wird immer relevanter.

New Work: Keine Standardlösung für alle

Für New Work gibt es keine einheitliche Standardlösung, welche auf jedes Unternehmen angewendet werden kann. Jede Firma hat spezielle Herausforderungen und Bedürfnisse, welche genau betrachtet werden sollten. Dabei spielen die Kunden, der Wettbewerb, Dienstleistungen oder Produkte, Mitarbeiter, Arbeitsprozesse und die eigene Zukunft eine entscheidende Rolle. Um zukunftsfähig zu bleiben, sollte sich allerdings auf lange Sicht definitiv damit auseinandergesetzt werden, da nur so langfristig gute und zufriedene Mitarbeiter gefunden und gebunden werden können. Dadurch wird sowohl die Produktivität als auch die Innovationskraft gesteigert.

Arbeitsplätze, welche nach dem New Work Prinzip gestaltet sind, bieten viele Freiräume für Kreativität, aber auch für konzentriertes Arbeiten. Hier eine gute Balance zu finden, ist gar nicht so einfach. Ebenso selbstverständlich wie Home-Office, Nomadentum und Co-Working-Spaces sind Meetingräume mit Tafeln zum Beschriften und Post-its, damit Ideen umgehend festgehalten werden können.

Warum New Work?

Unternehmen, welche nach dem New Work Prinzip arbeiten, haben bessere Chancen, langfristig kompetente Fachkräfte an sich zu binden, das bestätigt die Studie „Arbeitsplatz der Zukunft”. Das Resultat ergab unter anderem, dass die New-Work-Aspekte bei den Arbeitnehmern zu den wichtigsten Faktoren gehören, um sich für ein Unternehmen zu entscheiden. Fast 50 % der Befragten erwarten genügend Freiheiten und eine angemessene Work-Life-Balance als Voraussetzung, um ein Stellenangebot anzunehmen.

Auch hier ist die Corona-Pandemie wieder Beschleuniger: Je nach Srtudie wollen immer mehr Arbeitnehmer flexible Arbeitszeiten, ortsunabhängige Arbeitsmöglichkeiten und eine digitale Infrastruktur. Natürlich werden Fabrikarbeiter oder Angestellt übersehen, die nicht von zu Hause aus arbeiten können.

Konferenz: Mitteldeutsches Barcamp am 9.9.2022 zu New Work und Cyber Security

Wie sicher ist der digitale Alltag? Wie sicher sind eigentlich New Work, hybride Arbeit oder Homeschooling? Cyber Security, Datenschutz und digitale Infrastruktur braucht sichere Grundlagen. Das Barcamp liefert Lösungsansätze – und zwar in lockerer und angenehmer Atmosphäre.

Mit Experten und Machern gestalten wir die Zukunft sicher. Am 09.09.2022!

Jetzt abonnieren und keine Informationen mehr verpassen!

Auch spannend:

Comments

Leave a Comment