Side Navigation

X

Weihnachtsmarkt und mehr 2022 in Halle Saale

___STEADY_PAYWALL___

Es weihnachtet wieder in Halle an der Saale und Weihnachtsstimmung breitet sich aus. Schon ab Ende November können Sie auf dem halleschen Weihnachtsmarkt 2022 Glühwein, frisch gebrannte Mandeln und viele andere Leckereien genießen. Nach den Weihnachtsfeiertagen geht das bunte Treiben als Wintermarkt weiter und zwar bis in neue Jahr. Winterzauber auf dem Hallmarkt, Hüttenzauber am Domplatz und zahlreiche zauberhafte Veranstaltungen im Stadtgebiet bescheren Hallensern und Gästen eine abwechslungsreiche Vorweihnachtszeit. Was, wann und wo in der halleschen Adventszeit los ist und gibt es Lichterglanz trotz Energiesparverordnung? Wir haben für Sie recherchiert.

Angebot und Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt Halle 2022

Der Weihnachtsmarkt der Stadt Halle beginnt am 22. November 2022 und endet am 23. Dezember 2023. Er verteilt sich auf die Standorte Marktplatz, Leipziger Straße (Ulrichskirche) und Domplatz und als „Winterzauber“ auf dem Hallmarkt.

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 10:00 – 21:00 Uhr

Freitag und Samstag:       10:00 – 22:00 Uhr

Sonntag:                           11:00 – 21:00 Uhr

Am 23. Dezember            10:00 – 20:00 Uhr

Täglich von 15:00 – 16:00 hält der liebe gute Weihnachtsmann seine Sprechstunde vor der Weihnachtskrippe ab.

Auf dem Marktplatz bieten Weihnachtsmarkthändler in festlich geschmückten Hütten ihre Waren feil, sie locken zum Schauen und Kaufen, zum Essen, Trinken und Naschen. Zu dem Angebot gehören Glühwein und heiße Schokolade, Kartoffelpuffer und Bratfisch, Kunstgewerbe und Kinderkram, gebrannte Mandeln und Lebkuchen … Außerdem finden die Weihnachtsmarktbesucher hier fünf Kinderfahrgeschäfte, die Weihnachtskrippe, den Märchenwald und eine Vorführhütte. Lichter funkel, Weihnachtsmusik erklingt.

Vor der Ulrichskirche bietet die Glühweinhütte des Peißnitzhauses den vielleicht kuscheligsten Platz im halleschen Weihnachtsgetümmel. Gemütliche Palettensessel, flackerndes Feuer, Glühwein und Kinderpunsch ziehen Besucher an. – So war es in vergangenen Jahren und so wurde es auf der Webseite des Peißnitzhauses angekündigt. Doch nach Sesseln und Feuerschale suchten wir bei einem Besuch vergebens, diesmal ist es nur eine ganz normale Hütte für Heißgetränke. Gleich nebenan gibt es Verkaufsstände für Schmalzgebäck, Lebkuchen und gebrannte Mandeln sowie das Märchenkarussell für Kinder.

Ob der Domplatz seinem Motto „Hüttenzauber“ gerecht wird? Jedenfalls gibt es hier eine Hüttenzauber-Lounge, eine Bühne, ein Kinderkarussell und natürlich Verkaufsstände.

Mit dem Winterzauber verwandelt sich der Hallmarkt in einen Erlebnisbereich für Groß und Klein. Und zwar vom 22. November 2022 bis zum 8. Januar 2023 (24. und 25. 12. und an Silvester geschlossen). Auf einer synthetischen Eislaufbahn können Schlittschuhläufer übers Kunsteis gleiten, wer hoch hinaus will, dreht eine Runde mit dem Riesenrad. Die Hallesche Glühweinbar, Papenburgs Kindermärchenpagode und Kathis Kartoffelpuffer sind drei weitere Beispiele des Angebotes.

Wie Sie sehen, ist das Angebot umfangreich und die Liste der Schausteller und Händler ist lang. Gut, dass die Stadt einen Faltplan zum Halleschen Weihnachtsmarkt 2022 herausgegeben hat, den Sie sich herunterladen können. Damit erhalten Sie eine Übersicht über alle Standorte.

Noch mehr Tipps für die Vorweihnachtszeit in Halle

Frohe Weihnacht wünscht die Frohe Zukunft mit dem schon traditionellen Weihnachtsmarkt Ecke Barfüßerstraße/Große Steinstraße. In der gemütlichen Lounge, an der Feuerschale und mit Livemusik ermöglicht die WG besinnliche, unterhaltsame und gesellige Momente.

Advent im Lichthaus (Dreyhauptstraße): täglich zwischen 16:00 und 19:00 Uhr mit wechselndem Programm

Täglich zwischen 16:00 und 19:00 Uhr findet der Advent im Lichthaus (Dreyhauptstraße) statt. Angekündigt ist ein buntes Programm, unter anderem mit Sprechstunde des Weihnachtskönigs, Raum des Glaubens und Weihnachtsliedersingen.

Halles kleinster Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforte täglich 15:00 bis 23:00, freitags und samstags sogar bis 24:00 Uhr. Dann zieht der Duft ausgefallener Glühweinsorten durch den Tausch und Grosse Hof der Großen Ulrichstraße 38. Am Heiligabend ist geschlossen, letzter Weihnachtsmarkttag ist der 26.12.2022.

“Wundersame Weihnachtswelt in Weiß” heißt die diesjährige Weihnachtsausstellung im Hof der Neuen Residenz, Domstraße 5. Geöffnet ist vom 25.11. bis 22.12.2022 von 10:00 bis 19:00 Uhr.

Veranstaltungen an allen 4 Adventswochenenden

  • Kleiner Weihnachtsmarkt am Pfälzer Ufer
  • Winterquartier auf der Oberburg Giebichenstein: weihnachtliche Burgromantik am Lagerfeuer von 13:00 bis 17:00 Uhr
  • Wintercafé am Peißnitzhaus mit Tanz, Spiel und Musik
  • Offene Hausmannstürme 15:00 bis 19:00 Uhr

Weitere Termine vor Weihnachten

  • 25.-27.11. Weihnachtsmarkt der Halleschen Behindertenwerkstätten e.V., im Blumenauweg 59. Geplant sind Musik, Feuershow und ein Mitmachprogramm für Kinder
  • 04.12.2022 14:00 bis 19:00 Adventsmarkt in der Schwemme: In der historischen Schwemme-Brauerei bekommen Sie Lagerfeuerromantik, Spenden-Bierpräsente und mehr.
  • 18.11., 2. und 16.12. 2022 Winter-Lounge auf den Hausmannstürmen: Sie bekommen eine Führung zu den Hausmannstürmen und zwei Glühweine in der Weihnachtsmarkttasse. Die Tasse dürfen Sie behalten.
  • 17. und 18. Dezember Adventsmarkt Volksbühne Kaulenberg mit Theater, Konzert, Spielen, Kunstgewerbe, Glühwein und Speisen vom Grill. Auf dem Spielplan des Kulturweihnachtsmarktes stehen unter anderem „Das letzte Einhorn“, Rumpelmärchen und „Puppenkaraoke“.

Wintermarkt nach dem Weihnachtsmarkt

Auf den Weihnachtsmarkt der Stadt folgt der Wintermarkt der Citygemeinschaft. Während die Händler für typische Weihnachtsartikel einpacken, öffnen vor allem Hütten mit kulinarischen Angeboten wieder. Außerdem sind Aktionen für Kinder angekündigt. In den vergangenen Jahren blieben auch einige Kinderkarussells und Besucher trafen sich zum Schrottwichteln. Heiligabend und am 1. Weihnachtsfeiertag ruht das Markttreiben, dann geht es über den Jahreswechsel bis in den Januar hinein weiter.

Der Wintermarkt in Halle findet statt: Vom 26. Dezember 2022 bis zum 8. Januar 2023

Lichterglanz und Energie sparen

Energiekrise und Energiesparverordnung erfordern Abstriche bei der weihnachtlichen Beleuchtung in Halle. Dementsprechend hat die Stadtverwaltung verschiedene Einsparmaßnahmen eingegriffen. Dazu sagt Bürgermeister Egbert Geier: „Aus unserer Sicht kann Weihnachten auch mit reduzierter Beleuchtung stimmungsvoll sein. Der Energieverbrauch wird verringert durch Reduzierung der Beleuchtung und Reduzierung der Leuchtzeiten. Sämtliche Leuchtmittel sind bereits auf LED umgestellt.“

Lichterglanz ja, doch es wird wahrscheinlich dunkler als in vergangenen Jahren:

Begrenzte Leuchtzeiten: Lichterketten von Weihnachtsbaum, Märchenwald sowie an den Hausmannstürmen leuchten nur bis 22:00 Uhr.

Kürzere Lichterkette am Weihnachtsbaum, Beleuchtung von Hausmannstürmen und Rotem Turm bleibt aus, weniger Lichterketten in der Leipziger Straße, kein beleuchteter Baum am Alten Markt, keine Brunnenbeleuchtung an Eselsbrunnen und Ulrichsbrunnen

Durch Maßnahmen wie diese könnten laut Bürgermeister Geier rund 42.000 Kilowattstunden Strom und damit etwa 11.500 Euro eingespart werden.

Auf der Webseite der Stadt Halle finden Sie weitere Einzelheiten zu Sparmaßnahmen und Leuchtzeiten.

Quellenangabe: Termine und Informationen stammen aus Veröffentlichungen von:

Stadt Halle

Stadtmarketing Halle

Schwemme e. V.

Halle 365

Peißnitzhaus

Gern ergänzen wir den Beitrag mit Ihrer Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit – E-Mail genügt.

Auch spannend:

Comments

Leave a Comment

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>